Startseite I Versandinformationen I Zahlungsinformationen I AGB I Kontakt I Online Streitbeilegung I Impressum

Kategorien



ANGEBOTE
Brot & Butter Weine
Neu im Sortiment

WEIN

SEKT & CHAMPAGNER
Israel
Südafrika
Österreich
USA

SPIRITUOSEN
Armagnac
Brandy
Cognac
Grappa
Kräuterbitter
Liköre
Portwein

SONDERFORMATE
Halbe Flaschen
Magnum-Flaschen
Original Holzkisten
Piccolo
Süßweine

FEINKOST

WEIN-ACCESSOIRES
Gutschein/Grußkarte
Holzkisten
Präsentkartons

PREISFILTER
besonderer Anlass
für jeden Tag

Top bewertet



Empfohlen von




Sherry > Hijos de Rainera Pérez

Hijos de Rainera Pérez

Dass Sherry 'Manzanilla' ausschließlich aus Sanlúcar de Barrameda stammen darf, ist zuerst dem besonderen Klima der Stadt geschuldet. An der Mündung des Guadalquivir in den Atlantischen Ozean herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit die wesentliche Voraussetzung für die Bildung der 'Flor', der dicken Hefeschicht, unter der die Weine nach und nach zu Manzanilla reifen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Wechselspiel der Winde. Über den Atlantik bringt aus dem Westen der Poniente (dt. 'wo die Sonne untergeht') kühle, feuchte Luft ins Land, während aus dem Osten der Levante (dt. 'wo die Sonne aufgeht') heiße, trockene Sahara-Luft, manchmal mit feinem Sand vermischt, mit sich führt.

Die Bodegas machen sich diese Klimabedingungen zunutze. Statt unterirdisch, wie die meisten Weine der Welt, werden die Sherrys hier überirdisch gelagert. Trotz der unübersehbar maurischen Einflüsse, erinnern die Bodegas mit ihren himmelwärts strebenden Wänden und hohen Fenstern auch an abendländische Kathedralen. Diese Konstruktion hat einen sehr praktischen Sinn. Denn so kann die aufsteigende warme Luft durch die hohen Fenster entweichen, während der untere Teil der Bodega, in dem die Weine in ihren Fässern und Soleras lagern, kühl bleibt. Die Böden sind mit demselben gelben Sand bedeckt, den man auch in spanischen Stierkampfarenen ausstreut, weil er in hohem Maße Geruch bindet (so können die Stiere nicht den Geruch ihrer 'Vorgänger' wahrnehmen). In den Bodegas wird dieser Sand in den trockenen Sommermonaten regelmäßig gewässert, um durch die aufsteigende (geruchsneutrale) Feuchtigkeit eine ständige feucht-kühle Luftzirkulation zu erreichen.

Die Bodega Hijos de Rainera Pérez Marín in Sanlúcar de Barrameda wurde 1852 von Domingo Pérez Marín gegründet. Der Name 'La Guita' geht auf den Gründer zurück. Der ehemals tüchtige Seefahrer Domingo hatte seinen Manzanilla nur gegen bares Geld verkauft, andalusisch-umgangssprachlich auch 'guita'. So antwortete er auf die Frage nach einem Wein stets mit der Gegenfrage: "Tienes guita?" (dt. Hast du Geld?). 'La Guita' wurde zum Spitznamen der Bodega. Seit 1908 ist 'La Guita' als Markenname geschützt. Der Manzanilla wird heute an zwei Orten bereitet: In der alten Bodega de San Juan de Dios im Stadtzentrum, einem ehemaligen Krankenhaus, das 1867 zur Bodega umgebaut wurde. Sowie in der Bodega Pago de Sanlúcar Viejo, die man im Jahr 1993 erwarb. Auf über 11.000 m2 lagern hier 14.000 Reifefässer, die ausschließlich 'La Guita' Manzanilla vorbehalten sind. Auch die moderne Abfüllanlage der Bodega ist hier untergebracht.

Hersteller:

Sortieren nach: Produktname | Preis

 
Zoom

Hijos de Rainera Pérez Marin
La Guita Sherry Fino Manzanilla La Guita

Manzanilla La Guita, der Feinste unter den Finos und die Nr. 1 der Manzanillas, stammt aus der Fischerstadt Sanlucar de Barrameda, der Flamenco-Region im Süden Spaniens. In der Nase feine Noten von gelben Äpfel und Trauben, auch etwas Kamillenblüten, Hefe und ein Hauch Jod. Am Gaumen trocken, elegant und sehr erfrischend mit lebhafter Säure und ähnlichen...
mehr

9.95 EUR
0,75 l / Preis pro Liter: 13,26 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 


Produktsuche



Alle Begriffe finden (und)
Mind. einen finden (oder)
nur in Produktnamen
Mein Konto

Nicht angemeldet
Login | Konto eröffnen
Service




Unsere Topseller



Newsletter



eintragen
austragen
Ich weiß, dass meine Daten gespeichert werden. Mit der Verarbeitung und Speicherung der über mich erhobenen Daten zum Zweck dieses Newsletters bin ich einverstanden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwiligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann (Bitte anklicken)